Public-Cloud nutzen – Kosten/Compliance transparent machen

Public-Cloud Dienste sind easy – Transparenz eher nicht

Endlich möchte ich mal wieder einen neuen Artikel vorstellen. Auf Grund der Anfragen und Diskussionen der letzten Wochen möchte ich heute gern eine Lösung vorstellen welches die fehlende Transparenz bei der Nutzung von Public-Cloud Diensten herstellt. Darüber hinaus kann ich mit dieser Lösung auch noch Compliance Richtlinien überprüfen.
Es handelt sich um das Nutanix Produkt „Xi Beam„.

Weiterlesen

DevOps + Nutanix

Eine erste Annäherung an dieses interessante Thema

In diesem Artikel möchte ich, zugegeben recht oberflächlich, darauf eingehen was DevOps sein soll, wie es oft verstanden und umgesetzt wird und mit welchen Möglichkeiten Nutanix aufwartet um als eine ideale DevOps Plattform anzutreten.

Weiterlesen

vGPU unter Nutanix AHV

Mit dem AOS Release 5.5 legt Nutanix bezüglich der Use Cases für virtuelle Desktops auf dem hauseigenen Hypervisor AHV nach.

Damit können nun Anforderungen an unternehmensweite virtuelle Arbeitsplätze mit Grafikbeschleuniger Karten auch mit dem kostenfreien AHV Hypervisor bereitgestellt werden. Diese gehen mittlerweile weit über die bekannten Beispiele von CAD und CAM Anwendungsfällen hinaus. Es werden mehr und mehr GPU-beschleunigte Workloads verwendet, da die Hardwarebeschleunigung auch für diverse Standardapplikationen wie Browser und Office 2016 Verbesserungen bietet. Die Unterstützung der NVIDIA vGPU Software umfasst dabei GRID Virtual PC (GRID vPC), GRID Virtual Applications (GRID vApps) und Quadro Virtual Data Center Workstation (Quadro vDWS). Nutanix AHV ist dadurch der erste kommerzielle auf KVM basierende Hypervisor, der virtuelle Grafikkarten unterstützt. Somit dringt die Grafikbeschleunigung in neue Bereiche der Cloud und Datacenter VDI Umgebung vor und Nutanix bietet eine starke, flexible und verlässliche Plattform für das volle Spektrum an Desktop Virtualisierungsanforderungen.

Weiterlesen

PC 5.5 – What’s New? Nutanix Self-Service Portal v2

Die Evolution des nativ integrierten Nutanix Self-Service Portal (SSP), was hat sich getan und welche neuen Möglichkeiten bieten sich mit AOS 5.5?

Mit AOS 5.5 respektive dem dazugehörigen neuen Prism Central (PC) 5.5 Release hat sich ein Punkt maßgeblich verändert. Denn bisher war das SSP fester Bestandteil der Nutanix Controller Virtual Maschine (CVM) und somit limitiert auf ein einzelnes Nutanix Cluster. Mit dem neuen Release zieht das SSP um, nämlich aus der CVM, in Prism Central. Ein elementar wichtiger Schritt, um das Thema Self-Service in der privaten Cloud weiter zu optimieren.

Weiterlesen

Xtract – VMware Migration auf die Nutanix Art

Mit Nutanix Xtract (https://portal.nutanix.com/#/page/xtract) stellen wir Ihnen ein Tool für die Migration ihrer virtuellen Maschinen von VMware auf AHV vor. In diesem Artikel möchte ich ihnen die Vorteile des Tools aufzeigen.

Xtract wird zunächst als virtuelle Maschine in Ihrer AHV-Umgebung bereitgestellt. Dies kann über ein Imagedeployment oder über die Cli Ihres Clients (OSX, Linux und Windows) erfolgen. Über den Link bekommen sie die benötigten Files und einen User Guide für die Installation.

Unterstütz werden derzeit folgende Hypervisor Versionen:
1

Weiterlesen

Nutanix Files – Überblick mit Tiefgang

Der Deep Dive entspricht derzeit Nutanix Files 3.1 – Stand 26.09.2018.

File Services, kaum ein Unternehmen kommt ohne den Datenzugriff über Netzlaufwerke aus. Die wohl gängigsten Use Cases sind unstrukturierte Daten in Form von Benutzerprofilen oder einfache Abteilungsordner.

Ein genereller Trend ist, weg von dedizierten NAS Systemen hin zu virtualisierten File Servern z.B. auf Basis von Windows, da man damit deutlich flexibler und nicht an die Hardware gebunden ist. Jedoch ist man aus Sicht der IT dann mit der Installation und dem Betrieb konfrontiert, welchen man dabei selbst übernehmen muss. Nicht zu vergessen, die Verfügbarkeitsanforderungen die es zu erfüllen gilt. Und genau hier möchte Nutanix der IT eine Möglichkeit bieten, File Services möglichst einfach zur Verfügung zu stellen und dabei die Aufwände für den Betrieb auf ein Minimum zu reduzieren.

Weiterlesen

One-Click Prism Central Deployment

Mit AOS 5.1 (Mai 2017) vereinfacht Nutanix die Installation der zentralen multi-cluster Management Software Prism Central. Dem Nutanix One-Click Gusto folgend, kann Prism Central nun über einen in Prism Element (single-cluster Management) integrierten Assistenten ohne großen Aufwand ausgerollt werden. Ist der Cluster mit dem Internet verbunden, werden nur der VM Name und die Netzwerkinformationen benötigt. Zusätzlich bleiben alle wichtigen Parameter editierbar. Danach wird der Cluster automatisch in Prism Central registriert. Im folgenden Blogartikel stelle ich diese Prozedur kurz vor.

Die folgenden Screenshots wurden während eines Prism Central One-Click Deployment auf der Nutanix Community Edition (CE) erzeugt. Der Prozess ist, bis auf das zu verwendende Prism Central Image, der gleiche.
Loggt man sich auf dem Cluster ein, kann der Prism Central Deployment Assistent direkt im oberen linken Bereich gestartet werden. Der Button Register erscheint, sofern noch keine Registrierung an einer Prism Central Instanz für den betreffenden Cluster vorhanden ist. Alternativ kann der Assistent über das Konfigurationsmenü rechts oben (Rädchen >> Prism Central Registration) erreicht werden.

1click-pc_01_reg-pc

Im Assistenten angekommen, muss zunächst entschieden werden, ob der Cluster zu einem bestehenden Prism Central hinzugefügt werden soll (bisherige Funktion vor AOS 5.1), oder ob ein neues Prism Central ausgerollt wird. Wir wählen letztere Variante.

1click-pc_02_new-pc

Weiterlesen